Helvetica forever

Im „Druckspiegel 1960“ heißt es in einer Werbeanzeige der D. Stempel AG:

„Reizüberflutung — Invasion der Bilder und Worte. Das sind Symptome unserer Zeit. Das Auge ist die Brücke zur Welt. Es wählt aus der Vielzahl der Reize — speist die Gedanken mit Eindrücken – Klarheit und Harmonie sind ihm zugeordnet wie Licht und Schatten. Augen von Könnern formten das ausgeglichene, sympathische Schriftbild der neuen Grotesk Helvetica. In ihrer Schlichtheit und Klarheit ist sie eine Wohltat für das oft überforderte Auge — ein idealer Mittler großer Gedanken.“

Helvetica_forever_52-53

Freilich, viel wurde seitdem in Helvetica gesetzt; man möchte fast sagen: zu viel. Große Gedanken ebenso wie kurzlebige Einfälle. Zunächst bedienten sich ihr große Designer und veränderten damit nachhaltig den Eindruck prägender Marken — Otl Aicher setzt sie 1963 für Lufthansa ein; Massimo Vignelli nutze sie 1967 für American Airlines — und so begann der unvergleichliche Siegeszug einer Schrift, die bis heute wie keine andere für Objektivität, Flexibilität und Klarheit steht; erst auf Drucksachen und Schildern, dann im Internet. Heute ist die von Max Miedinger entworfene Type in unserem Alltag so präsent, dass man sich ihr nicht entziehen kann.

Helvetica_forever_74-75

Das führte dazu, dass sich in der Design- und Typo-Szene um Helvetica ein wahrer Fankult entwickelte, der zum Teil als nerviger „Hype“ abgetane werden kann, teilweise aber auch einfach Freude macht und Einblicke in die Entwicklung und Anwendung einer Design-Ikone gibt.

Das bei Lars Müller erschienen Buch „Story of a Typeface — Helvetica forever“ gehört zu Helvetica-Fanartikeln zweiter Art. Anhand von Dokumenten und fundiertem Wissen zeichnen die Autoren Axel Langer und Indra Kupferschmid die Entstehung und Verbreitung von Helvetica nach, gehen dabei zuweilen auf interessante, fachliche Details ein und zeigen ihre Eigenschaften anhand von mehr oder weniger prominenten Beispielen. Eine Lektüre, die sich nicht nur für Helvetica-Fans lohnt.

Helvetica_forever_114-115

 

 

Helvetica_forever_134-135

Weitere Informationen & Bestellung hier.


Fotos: Lars Müller Publishers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top